Druckansicht der Internetadresse:

Fakultät für Biologie, Chemie und Geowissenschaften

Keylab Genomanalytik & Bioinformatik – PD Dr. Alfons Weig

Seite drucken

​KeyLab: Genomanalytik & Bioinformatik   

Aktuelle Hinweise im Zusammenhang mit COVID19 (Coronavirus SARS-CoV-2)

Lehrveranstaltung 'Datenverarbeitung in der Biologie' im SoSe 2020

  • Die Lehrveranstaltung 'Datenverarbeitung in der Biologie' wird im Sommersemester 2020 als Online-Lehrveranstaltung über das elearning-Portal angeboten. Sie ist ausschließlich für Studierende ab dem 4. Fachsemester des Bacherlor-Studiengangs Biologie geöffnet.
  • Die online-Vorlesungen beginnen am 4.5.2020 und werden wöchentlich angeboten.
  • Die zugehörigen Übungen beginnen ab dem 5.5.2020 und müssen jeweils wöchentlich bis zum darauffolgenden Montag bearbeitet und über elearning abgegeben werden.
    Aus diesem Grund müssen sich Teilnemer bis zum 4.5.2020 am elearning-Kurs anmelden, um an den Übungen teilnehmen zu können. Eine nachträgliche Anmeldung ist nicht möglich!
  • Die gesamte Lehrveranstaltung wird sich über 13 Wochen erstrecken und somit Ende Juli 2020 beendet sein.
  • Die Studierenden des aktuell 4. Fachsemsters des BSc Biologie wurden bereits durch die Studiengangskoordinatorin über diese online-Lehrveranstaltung informiert und die Einschreibeschlüssel informiert. Interessenten aus höheren Fachsemestern müssen sich bis zum 4.5.2020 direkt bei Dr. Alfons Weig melden, um sich in den Kurs einzuschreiben.

Analysen im Keylab Genomanalytik & Bioinformatik

  • Bitte beachten Sie, dass Proben zur Analyse nur nach vorhergehender Absprache abgegeben werden können.

Das Labor für Genomanalytik & Bioinformatik unterstützt die Forschung in den Profilfedern ‚Ökologie und Umweltwissenschaften‘ sowie ‚Molekulare Biowissenschaften‘. (Meta-)genomische, (meta)-transkriptomische oder populationsgenetische Analysen werden auf Analyseplattformen für Hochdurchsatz-Sequenzierung (NGS: next-generation sequencing), Nukleinsäure-Fragmentanalyse und Mikroarray-Analysen durchgeführt und mit aktuellen bioinformatorischen Werkzeugen ausgewertet.

Verantwortlich für die Redaktion: PD Dr. Alfons Weig

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt